Archiv der Kategorie: Eventplanung

Back on Track

Thomas-Blaufelden-VolkslaufZuerst muss ich mich entschuldigen, dass ich so lange und vor allem so schlagartig einfach gar nichts mehr von mir hören lassen habe. Der Grund hierfür liegt im privaten Bereich. Die Trennung von meiner Frau hatte natürlich einschneidende Veränderungen nach sich gezogen, die meine ganze Kraft und Zeit in Anspruch nahmen. So musste ich leider auf das Bloggen in letzter Zeit verzichten. Immerhin fürs Laufen habe ich noch Zeit gefunden, wenn auch nunmehr nur noch 4 anstatt 7-8 Mal die Woche. Back on Track weiterlesen

Die "Keine" Marathonvorbereitung

münchenmaraNoch 3 Wochen sind es bis zum meinem Saisonhöhepunkt dem München Marathon. Somit müssten eigentlich 5 sehr harte Trainingswochen mit 35km-Longjogs und greif`scher Endbeschleunigung hinter mit liegen. Und tatsächlich liegen 5 sehr harte Wochen hinter mir, allerdings von einer greif`schen Endbeschleunigung meilenweit entfernt. Die "Keine" Marathonvorbereitung weiterlesen

Abschluss des RunBloggerCamps 2014 – Teil 3

Eddy-Bloggercamp-14-006 Die Nacht war noch kürzer als die erste Nacht. Um 5:00 Uhr wache ich auf und gehe kurz auf die Toilette. Wobei kurz vielleicht die falsche Beschreibung ist, gemütlich hin gehumpelt trifft es besser. Aber es war bei weitem nicht so schlimm wie erwartet. Ich döse noch ein bisschen und höre jemand an unserem Zimmer vorbei schleichen. Vielleicht will ja jemand noch ein Abschlussläufchen machen, obwohl wir gestern Frühstück um 7:00 Uhr und keinen Lauf vereinbart hatten. Man weiß ja nie, schließlich sind genug Verrückte wie ich da… Abschluss des RunBloggerCamps 2014 – Teil 3 weiterlesen

WM-Laufspiel 2014 – Blogspiel

wm-laufspiel2012 hatte ich ich leider zu spät für das von Christan Brenner (www.brennr.de) veranstalte EM-Laufspiel
angemeldet und musste das Geschehen von Außen verfolgen. Das sollte sich in diesem Jahr anders gestalten. Ich habe mich gleich als zweiter angemeldet und hatte damit einen von 32 Teilnehmerplätzen sicher.

In dem Blogspiel welches sich wie der Name schon sagt, an der Fußball Weltmeisterschaft orientiert werden die Partien laufend ausgetragen, dabei gewinnt das Land bzw. der Länderpate der am meistens Kilometer am dem Spieltag läuft (von 0-24 Uhr). Das ist schon die wichtigste und entscheidende Regel. Die ganzen Regel lauten wie folgt: WM-Laufspiel 2014 – Blogspiel weiterlesen

Bereit für die Saison – Trainingsstand/Wettkampffieber

zieleIch bin heiß, habe Fieber. Nein ich bin nicht krank, sondern ich fiebere schon seit Monaten (wirklich) dem ersten Wettkampf entgegen.

Am Samstag geht es nach Adelshausen bei Neuhaus zu einem 10 Kilometerlauf. Selbstredend, dass der amtlich vermessen ist und auch für meine Bedürfnisse sein muss. Schließlich steht seit September, wohlgemerkt 2012, eine inoffizielle Bestzeit (Durchgangszeit) von 37:40 Min, gelaufen in Schrozberg, dies es zu unterbieten gilt. Bereit für die Saison – Trainingsstand/Wettkampffieber weiterlesen

Runnershigh statt Wettkampf

Dreikoenigslauf-Schwaebisch-Hall-017Eigentlich wollte ich am 06.01.14 zusammen mit Sabrina Mockenhaupt am Start vom Dreikönigslauf stehen. Sabrina stand da, ich aber nicht. Ich hatte es leider versäumt mich im Vorfeld anzumelden. So standen am Montag Sabrina und weit über 1000 weitere Läufer am Start, nur der Thomas eben nicht…

Es gab wohl noch 45 Restplätze für Nachmelder, allerdings war die Nachmeldung bereits um 10:00 Uhr offen und mir war es leider nicht möglich vor 12:00 Uhr anzureisen, sodass ich es dann Sicherheitshalber komplett sein lies. Zu groß ist die Gefahr eine Stunde Fahrzeit umsonst in Kauf genommen zu haben. Runnershigh statt Wettkampf weiterlesen

Saisonplan 2014 – Wettkampfplanung

PlanEigentlich seht der Wettkampfplan für 2014 schon seit 2 Wochen. Aber fast jeden Tag muss ich kleinere oder größere Anpassungen vornehmen.

So habe ich heute erfahren, dass ich einen Freistart für den Leipzig-Marathon am 13.04.14 gewonnen habe. Der passt mir eigentlich gar nicht ins Konzept, weshalb ich auch nur die 10km laufen werde. Saisonplan 2014 – Wettkampfplanung weiterlesen

Run fo the Philippines – Spendenlauf

run-for-philippines

Generell bin ich ja für Spenden, egal welcher Art, nicht so zu haben. Allerdings wenn es im Zusammenhang mit meinem Lieblingssport dem Laufen steht, mache ich gern eine Ausnahme.

Als Steffen Kohler am 12. November die Aktion „Run for the PHILIPPINES“ ins Leben rief, stand sofort für mich fest, dass ich da mitmache.

Bereits jetzt sind über 800.- € an Spenden eingetroffen, dabei ist erst morgen der Spendenlauf. Ich habe bereits 10.- € für einen geplanten 10km-Trainingslauf gespendet. Ich, Steffen, Aktion Mensch und vor allem die Hilfeempfänger in den Philippinen würden sich über jeden erlaufenen Euro freuen, also mach mit! Run fo the Philippines – Spendenlauf weiterlesen

Läufer-Blog goes Triathlon

citytriathlon-dinkelsbuehlSo ganz ohne Erläuterung kann ich meine geplante Wettkampfteilnahme am Dinkelsbühler Citytriathlon nicht stehen lassen.

Eigentlich hatte ich mir für dieses Jahr einiges vorgenommen, neben natürlichen neuen Bestzeiten auf allen Strecken, wollte ich einen Ultramarathon und den München Marathon unter 3 Stunden finishen. Leider hat mein Morbus Bechterew andere Pläne mit mir und hat mir fast alle Vorhaben zunichte gemacht. Läufer-Blog goes Triathlon weiterlesen