Archiv der Kategorie: Trainingstagebuch

frühsommerliches Trainingslager in Edenkoben (Pfalz)

Trainingslager-Edenkoben-020Letztes Jahr habe ich mein erstes Trainingslager in Edenkoben bei früh-sommerlichen Temperaturen absolviert. Auch dieses Jahr ging es auf ins sonnige Edenkoben, um die Form für den Sommer zu schaffen.

Gemeinsam mit 10 Vereinskollegen, wovon aber nur insgesamt 3 Läufer und die anderen Mehrkämpfer waren, haben wir die 4 Tage nach Ostern genutzt, um uns für die jetzt startende Saison vorzubereiten. Klar die Grundlagen werden im Winter geschaffen, doch dieses Trainingslager soll nochmal einen Formschub verursachen, damit die Bestzeiten auch richtig bibbern müssen. frühsommerliches Trainingslager in Edenkoben (Pfalz) weiterlesen

Wildunfall – Mitten auf der Landstraße

572036_original_R_K_by_siepmannH_pixelioLetzten Freitag konnte ich seit einer gefühlten Ewigkeit, mal wieder ein Trainingslauf auf selbst geplanter Strecke machen. Hierzu habe ich vorher am PC eine Strecke über Satellitenkarten mit Hilfe von Garmin Connect abgesteckt und auf meine Garmin 910XT geladen.

Die Strecken wird mittels sogenannter Wurmnavigation abgelaufen. Bei der Wurmnavigation sieht man keinerlei Kartenmaterial, man hat auf der Uhr also eine leere Seite und sieht nur, einen Strich, der als Wurm bezeichnet wird, den man nachläuft. Klingt kompliziert, hat sich aber in der Praxis bewährt und funktioniert sehr gut. Wildunfall – Mitten auf der Landstraße weiterlesen

Ausprobiert – Drunken running

10959506_839054382833629_8443786938187862813_nDie Saisonvorbereitungszeit, in der ich derzeit befinde, ist in den meisten Fällen, nicht sehr spannend. Es geht darum Grundlagen zu schaffen und da ist in der Regel nicht viel Spannung im Training. Da kommt man schon auf die ein oder andere „Schnapsidee“, wie auch die Idee, mal betrunken einen Trainingslauf zu machen.

Gleich vorweg, ist möchte Niemanden dazu animieren, es mir gleich zu tun und auch exzessives Alkoholtrinken nicht gutheißen. Ausprobiert – Drunken running weiterlesen

Rainer´s After-Weihnachts-Trailrun

Wintertrail-Mutschach-2014-2Um den angefutterten Weihnachtsspeck etwas entgegen zu setzen, lud Vereinskollege Rainer am 28.12.14 zu einem Trailläufchen durch den Mutschachwald bei Dinkelsbühl. Geplant waren 2 verschiedene Runden mit 12 und 13 Kilometer, ganz ungezwungen – ein Lauf unter Freunden… Rainer´s After-Weihnachts-Trailrun weiterlesen

Trailrunning in Prag

Laufen-Prag-2014-011Im Sommer hatte meine Frau, mehr durch Zufall ein fast unglaubliches Angebot bei ebay gefunden – 3 Tage Prag mit Frühstück für nur 19,90 € und zwar insgesamt für 2 Personen + Kind. Da mussten wir einfach zuschlagen.

So haben wir uns letzte Woche mit dem Auto auf nach Prag gemacht. Zwar wurde unser Städtetrip durch eine traurige Nachricht überschattet, dennoch waren wir mehr als positiv überrascht und können uns bis heute nicht den Preis erklären. Klar, als Begrüßung aufgefordert zu werden, alle Wertsachen aus dem Auto zu entfernen und das Radio auszubauen, ist nicht Jedermanns Sache, aber für Prag normal. Trailrunning in Prag weiterlesen

Seit dem Marathon läuft nichts…

Schnupfen-nase-erkaeltung-1Seit dem Marathon läuft nichts, außer die Nase vielleicht. Eigentlich habe ich mich einen Tag nach dem München Marathon deutlich besser gefühlt als beim ersten Mal und wie ich erwartet hatte. Auch die befürchtete Erkältung lies auf sich warten, zumindest eine Woche lang. Seit dem Marathon läuft nichts… weiterlesen

Die "Keine" Marathonvorbereitung

münchenmaraNoch 3 Wochen sind es bis zum meinem Saisonhöhepunkt dem München Marathon. Somit müssten eigentlich 5 sehr harte Trainingswochen mit 35km-Longjogs und greif`scher Endbeschleunigung hinter mit liegen. Und tatsächlich liegen 5 sehr harte Wochen hinter mir, allerdings von einer greif`schen Endbeschleunigung meilenweit entfernt. Die "Keine" Marathonvorbereitung weiterlesen

"Finale oho" – Ghana ist im WM-Laufspiel-Finale

ghana-englandIch habe es tatsächlich ins Finale des WM-Laufspiels geschafft. Unglaublich, zumal ich anfangs von einer schweren Gruppe ausgehen musste und dann trotz krankheitsbedingten Ausfalls des letzten Spiels, die Gruppenphase als Erster beenden konnte. In der KO-Phase gab ich mir richtig Mühe und konnte das Achtel- und Viertelfinale souverän für mich entscheiden. "Finale oho" – Ghana ist im WM-Laufspiel-Finale weiterlesen

Ghana ist im Halbfinale – WM-Laufspiel

WM-Laufspiel-Viertelfinale-2014-05Parallel zur Fußball-Weltmeisterschaft, veranstaltet Bloggerkollege Christian Brenner (www.brennr.de) wiederholt das WM-Laufspiel – das Spiel ohne Ball. Die Regeln sind einfach. Jeder Teilnehmer wird einem Land zugelost, dass er dann zu vertreten hat. Ich bin so Ghana zugelost worden. Am Spieltag hat man 24 Stunden zeit, so viele Kilometer wie möglich zu laufen, wobei jeder Kilometer wie ein Tor zählt. Wer am Ende des Tages mehr Kilometer hat, gewinnt das Spiel. Näheres zu den Regeln gibt es hier. Ghana ist im Halbfinale – WM-Laufspiel weiterlesen

Abschluss des RunBloggerCamps 2014 – Teil 3

Eddy-Bloggercamp-14-006 Die Nacht war noch kürzer als die erste Nacht. Um 5:00 Uhr wache ich auf und gehe kurz auf die Toilette. Wobei kurz vielleicht die falsche Beschreibung ist, gemütlich hin gehumpelt trifft es besser. Aber es war bei weitem nicht so schlimm wie erwartet. Ich döse noch ein bisschen und höre jemand an unserem Zimmer vorbei schleichen. Vielleicht will ja jemand noch ein Abschlussläufchen machen, obwohl wir gestern Frühstück um 7:00 Uhr und keinen Lauf vereinbart hatten. Man weiß ja nie, schließlich sind genug Verrückte wie ich da… Abschluss des RunBloggerCamps 2014 – Teil 3 weiterlesen