Test: Fahrradleuchtenvergleich Sigma Smilux vs. Sigma Lightster

Heute möchte ich dir eine Produktempfehlung geben und war für eine Fahrradleuchte. Da das Fahrradtraining eine gutes Alternativtraining für Läufer ist, denke ich dass dieser Produktvergleich in meinen Blog passt. Test: Fahrradleuchtenvergleich Sigma Smilux vs. Sigma Lightster weiterlesen

Im Dunkeln ist gut munkeln

Wenn du berufstätig bist und einen Vollzeitjob hast, wie ich, kannst du zu dieser Jahreszeit unter der Woche nur im Dunkeln laufen. Natürlich gibt es noch die Möglichkeit aufs Laufband ins Fitnessstudio zu wechseln, dass ich aber erstens teuer und in meinem Fall mit 15 Minuten Fahrt verbunden. Deshalb wähle ich die günstige und abenteuerliche Variante und Laufe mit einer Stirnlampe.

Wer mich kennt, weiß, dass ich eigentlich immer mit meinem Hund unterwegs bin. Deshalb laufe ich auch in der Nacht im dunkeln, dunkeln Wald. Im Dunkeln ist gut munkeln weiterlesen

Trainingslauf auf neuem/alten Terrain

Nachdem ich gestern auf einem Junggesellenabschied war haben wir bei meinen Eltern in Amlishagen übernachtet.  Morgens, nach dem Aufstehen ging es mir nicht besonders, obwohl der Abend nicht all zu lang ging und der Alkoholkonsum sich auch in Grenzen hielt. Trainingslauf auf neuem/alten Terrain weiterlesen

Equipment: Sportschuheinlagen nach Rezept

Am Freitag war ich im Sanitätshaus um die von meinem Hausarzt verschriebenen Schuheinlagen zu bestellen. Hierzu hatte ich, wie von Arzt empfohlen, meine Asics Laufschuhe mitgenommen. Leider stellte sich gleich nach der Ansicht des Rezeptes heraus, dass mein Hausarzt das Rezept falsch ausgestellt hat. Sprich die Beschreibung „2 Paar nach Abdruck/Maß“ ist für die Abrechnung bei der AOK nicht ausreichend. Es muss nämlich genau beschrieben die Art der Schuheinlage beschrieben werden (z.B. Weichbettungseinlage) und die Grundlage der Anfertigung (z.B. Formalabdruck, nach Abdruck/Maß ist nicht ausreichend). Dies machen nach Aussage der netten Verkäuferin viele Ärzte falsch und ich kann es im Nachhinein noch korrigieren lassen. Equipment: Sportschuheinlagen nach Rezept weiterlesen

Trainingstagebuch: flotter Dauerlauf im Wald

Am Freitag war ich um 18:00 Uhr auf meiner Waldstrecke trainieren. Eigentlich hatte ich geplant, diese Woche nur regenerative Einheiten zu machen, doch es kam anders. Schon beim kurzen Einlaufen, spürte ich meiner überschüssige Energie und entschloss heute ein flottes Tempo einzuschlagen.

Es ging auf meine Waldstrecke 2,5 Kilometer in Richtung Schlierberg und wieder zurück. Heute war es zum Glück nicht nebelig und auch die Temperatur war gefühlte 10° C höher, sodass der Lauf in der Dunkelheit echt Spass gemacht hat. Am Ende stand auf meiner Uhr:  Trainingstagebuch: flotter Dauerlauf im Wald weiterlesen

Ergebnisbesprechung MRT Teil 2 mit einem Rheumatologen

Das war wohl nichts oder vielleicht doch…

Heute habe extra für den langersehnten Termin beim Rheumatologen, auf welchen ich fast 2 Monate lang gewartet habe, mein Arbeit um 10:30 Uhr niedergelegt und den weiten Weg in Richtung Heilbronn auf mich genommen um das Ergebnis des MRT´s auch mit dem Rheumatologen zu besprechen. Ergebnisbesprechung MRT Teil 2 mit einem Rheumatologen weiterlesen

Blogupdate: Laufseiten

Heute habe ich die Seite „Laufseiten“ überarbeitet. In Zukunft soll dort eine Linksammlung von interessanten Websites für Läufer präsentiert werden. Hierzu werden die Links Themen untergeordnet wie Blogs, Foren, Trainingspläne, Tagebücher,…

Die Links sind natürlich noch nicht komplett, aber ein Anfang ist gemacht und die Seite wird ständig auch ohne Ankündigung aktualisiert.

Sport frei!
Thomas

Ergebnisbesprechung MRT Teil 1 mit meinem Hausarzt

Gestern war ich bei meinem Hausarzt um die Ergebnisse des MRT’s zu besprechen. Bevor wir die Ergebnisse besprochen haben, habe ich ihm meine ganze Leidensgeschichte erzählt.

Ergebnisbesprechung MRT Teil 1 mit meinem Hausarzt weiterlesen

Wettkampfbericht: Crosslauf Feuchtwangen 2011

Zusammenfassung:

Am 12.11.2011 bin ich beim Crosslauf in Feuchtwangen für den Hauptlauf über 8750 Meter an den Start gegangen.

Auf der sehr crossigen Strecke konnte ich meine bekannte Form nochmals abrufen und mit 41:08 Minuten (Pace 4:36) erkämpfte ich mir einen Platz 10 von 13 Teilnehmern. Als Ältester in meiner Altersklasse bin ich auf dem 4. und damit letzten Platz gelandet. Das Ergebnis fühlte sich schlechter an als es ist. In Flachslanden war ich sogar 1 Sekunde pro Kilometer langsamer unterwegs, bei vermutlich gleichen Höhenmetern (Jogmap behauptet es wären nur 24 Meter – das kann nicht stimmen). Wettkampfbericht: Crosslauf Feuchtwangen 2011 weiterlesen