Läufer-Blog goes Triathlon

citytriathlon-dinkelsbuehlSo ganz ohne Erläuterung kann ich meine geplante Wettkampfteilnahme am Dinkelsbühler Citytriathlon nicht stehen lassen.

Eigentlich hatte ich mir für dieses Jahr einiges vorgenommen, neben natürlichen neuen Bestzeiten auf allen Strecken, wollte ich einen Ultramarathon und den München Marathon unter 3 Stunden finishen. Leider hat mein Morbus Bechterew andere Pläne mit mir und hat mir fast alle Vorhaben zunichte gemacht. Läufer-Blog goes Triathlon weiterlesen

Angriff auf die 800 Meter Bestzeit

photo80Nachdem die zweiwöchige Laufpause leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, habe ich es mir trotzdem erlaubt wieder einen Wettkampf zu bestreiten. Entsprechend der Laufpause, machte nur ein kurzer Wettkampf sinn. Deshalb habe ich mich für die 800m im Rahmen des 9. Ansbacher Läufertages entschieden.

Meine Bestzeit war ziemlich genau ein Jahr alt und liegt bei 2:22,32 Min. Damals bin ich mit dieser Zeit Kreismeister in Dinkelsbühl geworden. In Ansbach wurden aber nicht die Kreismeisterschaften auf 800m, sondern nur auf den darauffolgenden 5000m ausgetragen. Ohnehin hätte ich bei dem starken Teilnehmerfeld keine Chance gehabt. Es war vorher nicht mal klar, ob ich von meiner Meldezeit von 2:17,00 im A-Lauf starten darf. Angriff auf die 800 Meter Bestzeit weiterlesen

Klagemauer eines Morbus Bechterewlers

photo435Dieser Morbus Bechterew ist dieser Jahr ein besonders hartnäckiger Hund. Von den letzten 8 Monaten sind insgesamt 5 Trainingsmonate dem Rheuma zum Opfer gefallen. Wobei der derzeitige Schub noch nicht ausgestanden ist.

Der derzeitig aktive Schub dauert nun schon 6 Wochen an. Zwar konnte ich trotz des Schubes einige kürzere Wettkämpfe absolvieren, und das auch erfolgreich, doch war das nur mit dem Einsatz von Schmerzmitteln möglich. Das das auf Dauer nicht geht, leuchtet auch mir ein, wenn ich auch sonst recht sorglos im Umgang mit Ibuprofen bin. Leider schleicht sich dieser Leichtsinn nach fast 15 Jahren Erfahrung im Umgang mit Ibu ein. Klagemauer eines Morbus Bechterewlers weiterlesen

Titelverteidigung beim Dinkelsbühler Staffellauf

photo141Titelverteidigung beim Dinkelsbühler Staffellauf stand am Samstag auf dem Plan. Ich war nämlich zusammen mit Michael Lutz, Andreas May und Stefan Lang in einer Staffel. Alles starke Läufer, wobei ich nach meiner Niederlage am Donnerstag gegen Andy, damit der langsamte Läufer in dieser Staffel bin. Trotzdem stellten wir damit die stärkste Staffel für den TSV Dinkelsbühl und das, obwohl der ex-Dinkelsbühler für den TG Viktoria Augsburg läuft, doch da sind wir nicht so genau. Titelverteidigung beim Dinkelsbühler Staffellauf weiterlesen

SUGOI Titan Ice Laufschirt – Testbericht

sugoi-titan-ice-lotusgruenVor ein paar Monaten fand ich in meinem Postfach eine Email über ein neues Laufshirt, dass mich aufhorchen lies.

SUGOI hat mit dem Titan Ice ein Laufshirt entwickelt, dass neben einem UV50+ Schutz die Haut beim Schwitzen spürbar kühlen soll. Ein UV-Schutz ist mit Kleidung ohnehin nicht schwer zu erreichen und wir Läufer vertragen ohnehin mehr Sonne als unsere unsportlichen Mitbürger. Schließlich gewöhnen wir unsere Haut durch regelmäßige Läufe langsam an die Sonne. So war es nicht diese Eigenschaft, die mich aufhorchen lies. SUGOI Titan Ice Laufschirt – Testbericht weiterlesen

5000m beim Steffi-Fuchs-Gedächtnissportfest

photo456Nachdem ich am Sonntag beim Dürrwangener Lauf zur alten Kappel einen hervorragenden Lauf hingelegt hatte, stand dem offiziellen Angriff einer 5000m-Bestzeit nichts im Wege. Zwar lag diese bis dato bei sehr guten 18:16,33 Minuten, doch mit ordentlich Ehrgeiz, sollte diese Zeit machbar sein.

Immer noch ziehe ich mein „Extremtapering“ durch, was bedeutet, dass ich seit Sonntag gar nicht gelaufen bin. Derzeit sind die Wettkämpfe meine einzigen „Trainingseinheiten“. Das Rheuma lässt einfach nicht locker. Weshalb ich es mal mit einer zweiwöchigen Lauf- und Wettkampfpause versuchen werde. 5000m beim Steffi-Fuchs-Gedächtnissportfest weiterlesen