Schlagwort-Archive: Feuchtwangen

Der Käsespäztle-Lauf – Feuchtwangener Kreuzganglauf

photo467Es hätte der letzte Tempolauf und in gewisser Hinsicht auch eine kleine Generalprobe für den am 12.10.14 anstehenden München Marathon werden sollen, doch was beim Feuchtwangener Kreuzganglauf rauskam, ist eher in die Schublade „Haken-dran“ abzulegen.

Ich hatte extra die Tempoeinheit am Mittwoch ausfallen lassen, um erstens für den Kreuzgangslauf am Samstag fit zu sein und zweitens nicht zu viel vor dem wichtigen Hauptwettkampf, den München Marathon, zu machen. Der Käsespäztle-Lauf – Feuchtwangener Kreuzganglauf weiterlesen

Wettkampfbericht: Crosslauf Feuchtwangen 2011

Zusammenfassung:

Am 12.11.2011 bin ich beim Crosslauf in Feuchtwangen für den Hauptlauf über 8750 Meter an den Start gegangen.

Auf der sehr crossigen Strecke konnte ich meine bekannte Form nochmals abrufen und mit 41:08 Minuten (Pace 4:36) erkämpfte ich mir einen Platz 10 von 13 Teilnehmern. Als Ältester in meiner Altersklasse bin ich auf dem 4. und damit letzten Platz gelandet. Das Ergebnis fühlte sich schlechter an als es ist. In Flachslanden war ich sogar 1 Sekunde pro Kilometer langsamer unterwegs, bei vermutlich gleichen Höhenmetern (Jogmap behauptet es wären nur 24 Meter – das kann nicht stimmen). Wettkampfbericht: Crosslauf Feuchtwangen 2011 weiterlesen

Wettkampfvorbereitung: Feuchtwangen ich komme…

Nachdem beim Sparkassen-Lichterlauf in Rothenburg ob der Tauber keine Nachmeldungen mehr möglich waren, habe ich mich für mich entsprechende Konsequenzen gezogen. Ich werde von nun an, mich immer kurz vor Meldeschluss (Voranmeldung) zu den Wettkämpfen anmelden um mir diese Drama wie in Rothenburg zu ersparen. So habe ich mich bereits am Sonntag zum Crosslauf in Feuchtwangen angemeldet. Wettkampfvorbereitung: Feuchtwangen ich komme… weiterlesen

Mein erster 10km-Wettkampf

Mein erster 10km-Wettkampflauf, genauer gesagt 10,1km, ist überstanden.

Ich war in Feuchtwangen (Bayern) angetreten um dieses Jahr endlich meinen ersten 10km-Wettkampf zu absolvieren. Ziel dabei war eigentlich nur nicht letzter werden. Um bei dem Lauf und mehr Spaß zu haben, habe ich wieder meinen Bruder genötigt mit mir zu laufen. Mein erster 10km-Wettkampf weiterlesen