Schlagwort-Archive: persönliche Bestzeit

Hockenheimringlauf – Mit einem Paukenschlag zurück gemeldet!

DSC_0297Seit 2 Wochen bin ich wieder im Lauftraing bzw. auf dem Weg zum regulären Training. Mein längster Lauf war erst am Dienstag mit 12km (im Rahmen vom Intervalltraining mit Ein- und Auslaufen) noch recht kurz. Wenn ich wieder auf 100% bin, dann ist der normale Dauerlauf 18km. Alle anderen Einheiten sind dann länger oder anstrengender (Intervalle).

Obwohl ich erst so kurz im Training bin, haben die letzten Trainingseinheiten gezeigt, dass ich von den Pulswerten her, wieder auf alten Niveau laufe. Deshalb habe ich mich entschlossen, beim Hockenheimringlauf über 5 Kilometer einen Angriff auf die Bestzeit vorzunehmen. Zwar erwartete ich ein Eingehen, ähnlich wie in München, auf der zweite Hälfte, doch einen Versuch ist es wert, dachte ich. Hockenheimringlauf – Mit einem Paukenschlag zurück gemeldet! weiterlesen

Angriff auf die 800 Meter Bestzeit

photo80Nachdem die zweiwöchige Laufpause leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, habe ich es mir trotzdem erlaubt wieder einen Wettkampf zu bestreiten. Entsprechend der Laufpause, machte nur ein kurzer Wettkampf sinn. Deshalb habe ich mich für die 800m im Rahmen des 9. Ansbacher Läufertages entschieden.

Meine Bestzeit war ziemlich genau ein Jahr alt und liegt bei 2:22,32 Min. Damals bin ich mit dieser Zeit Kreismeister in Dinkelsbühl geworden. In Ansbach wurden aber nicht die Kreismeisterschaften auf 800m, sondern nur auf den darauffolgenden 5000m ausgetragen. Ohnehin hätte ich bei dem starken Teilnehmerfeld keine Chance gehabt. Es war vorher nicht mal klar, ob ich von meiner Meldezeit von 2:17,00 im A-Lauf starten darf. Angriff auf die 800 Meter Bestzeit weiterlesen

Wettkampfbericht: Stadtlauf Dinkelsbühl 2012 über 10 Kilometer

Zusammenfassung:

Am 22.01.2012 bin ich beim Stadtlauf in Dinkelsbühl an den Start gegangen. Die neue Strecke, jetzt amtlich vermessener 5 Kilometer-Rundenkurs, verlief eigentlich ausschließlich auf Asphalt und war mit 100 Höhenmetern noch bestzeitentauglich.

Auch der Wettergott meinte es heute mit den Organisatoren und Teilnehmern gut, kein Regen und während des Laufes auch relativ wenig Wind (zumindest im Vergleich zum Rest des Tages).

Unter einer neuen Rekordteilnehmerzahl von 143 Finisher (Hauptlauf) schaffte ich, die erst am 06.01.2012 beim Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall aufgestellte Zeit von 43:30 zu pulverisieren. Ich kam nach 42:38 Minuten als Gesamt und Altersklassen 8. ins Ziel. Somit war ich mit einer Pace von Durchschnittlich 4:15 Minuten/Kilometer unterwegs. Wettkampfbericht: Stadtlauf Dinkelsbühl 2012 über 10 Kilometer weiterlesen

Wettkampfbericht: Dreikönigslauf Schwäbisch Hall 2012 über 10 Kilometer

Zusammenfassung:

Am 06.01.2012 bin ich beim 27. Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall an den Start gegangen. Zusammen mit 545 Läufer bin ich 10 Kilometer gelaufen. Es handelt sich bei dem Dreikönigslauf um einen Rundenkurs durch die Altstadt von Schwäbisch Hall über 2 Runden á 5 Kilometer.

Bei nicht nur optimalen sondern fast schon perfektem Laufwetter (6. Grad, kein Regen) mussten zu den 10 Kilometern Strecke auf noch 58 Höhenmeter (gut verteilt) bewältigt werden.

Nachem ich beim Benefizlauf in Bühlerzell knapp die magische 45:00 Minuten-Marke verfehlt hatte, sprengte ich heute förmlich meine „alte/neuste“ Bestzeit von 45:22 und kam nach 43:30 Minuten ins Ziel als Gesamt 123 und belegte in meiner Altersklasse den 26 Platz von 93. Wettkampfbericht: Dreikönigslauf Schwäbisch Hall 2012 über 10 Kilometer weiterlesen