Schlagwort-Archive: Schnupfen

Historischer Sieg beim 16. Staffellauf ums Autobahnkreuz Feuchtwangen

28064040klNach meinem Ultramarathon am letzten Samstag, bei welchem ich am Ende auf dem Zahnfleisch ging, bekam ich prompt die Quittung in Form einer Erkältung. Zwar ging es mir ab Mittwoch langsam besser, doch auskuriert war ich bis zum Staffellauf am Samstag noch nicht.

Ich entschied mich trotzdem für einen Start, zumal ich unsere Mannschaft nicht hängen lassen wollte und wir ohnehin Probleme hatten genügend Läufer für die gemischte Staffel zu finden. Wir mussten dann auf Läufer zurückgreifen, die nicht Mitglied im TSV Dinkelsbühl sind. Deshalb starteten wir auch unter dem Namen TSV Dinkelsbühl & Friends. Historischer Sieg beim 16. Staffellauf ums Autobahnkreuz Feuchtwangen weiterlesen

Schon wieder erkältet…

Ja, mich hat es schon wieder erwischt. Vielleicht war der Sub40-Trainingsplan einfach zu hart für meinen Körper und hat ihn entsprechend empfänglich die den Einfall von Viren gemacht. Auf jeden Fall kämpfe ich seit 1,5 Wochen mit Halsschmerzen und Schnupfen. Meine Verteidigungstruppen Meditonsin, Sinupret und Wick VapoRup konnten bisher im Krieg gegen die Truppen der anonymen Viren nicht viel ausrichten. Schon wieder erkältet… weiterlesen

Keine Teilnahme am Silvesterlauf in Hengstfeld

Leider muss ich krankheitsbedingt von einer Teilnahme am 31.12.2011 am Silvesterlauf in Hengstfeld absehen. Der Grund ist, dass nun auch ich seit Weihnachten mit einer leichten Erkältung zu kämpfen habe. Zwar geht es mir bereits wieder besser. Ich habe nicht noch die Halsschmerzen und keinen Schnupfen mehr, aber selbst wenn ich heute bereits wieder gesund wäre, hätte ich nun keine Möglichkeit mehr für Morgen zu trainieren. Deshalb wäre ein Angriff auf die 45:00 Marke nicht möglich beziehungsweise sehr riskant.

So habe ich mich nun entschlossen, den Angriff auf meine neue Bestzeit erst am 06.01.2011 am 3-Königslauf in Schwäbisch Hall in Angriff zu nehmen.

Sport frei!
Thomas

Schnupfen rechtzeitig vor Wettkampf wieder los…

Ein Schnupfen/Husten oder eine Erkältung trifft einen Läufer gleich doppelt, denn oft bedeutet zu dem allgemein schlechteren Befinden, eine deutliche Reduzierung des Trainings oder sogar eine Trainingspause.

Es ist immer schwer zu unterscheiden, wann ist eine Trainingspausen sinnvoll und wann reicht es nur auf die harten Trainingseinheiten zu verzichten. So kursieren allerlei Informationen in den weiten des WWW. Aus allen Fachrichtungen kommen das Ratschläge, was gemacht werden darf und was nicht. Eines ist dabei allen klar, Fieber bedeutet ein Laufverbot. Schnupfen rechtzeitig vor Wettkampf wieder los… weiterlesen

Training trotz Halsschmerzen und Schnupfen

Ich habe es mir den ganzen Tag überlegt, ob ich heute trainieren oder es lieber bleiben lassen sollte. Das Risiko, das sich mein Gesundheitszustand dadurch verschlechtern könnte ist doch hoch. Trotzdem habe ich nachdem ich bei mir Fieber gemessen habe (35,4 Grad also eher Unterkühlung 🙂 ) die Laufschuhe geschnürt und bin losgelaufen. Selbstverständlich nur in einem langsamen Tempo (6:28 Pace). Nach der ersten Runde im Wald (3km) habe ich mich gut gefühlt und habe eine weitere Runde dran gehängt. Also bin ich insgesamt 6km gelaufen und muss sagen, es hat mir gut getan. Seit dem Lauf kein Niesen mehr und meine Halsschmerzen sind auch etwas besser geworden…

Wenn es klappt mach ich morgen wieder ein Kraft- und Dehneinheit.

Sport frei!
Thomas