Schlagwort-Archive: Sub3

Frankfurt Marathon – Mein Traum vom Sub 3 Marathon

20x30-FFLQ0012WOW, dass ist was mir spontan zum vergangenen Wochenende einfällt, wenn ich es mit einem Wort beschreiben müsste. Nach einer fast unendlich langen Woche des Taperns bin ich am Sonntag beim Frankfurt Marathon an der Startlinie gestanden.

Trotz meiner stets ansteigenden Anspannung über die Woche, habe ich gut geschlafen und bin um 4:00 Uhr (neue Zeit) aufgestanden. Ab unter die Dusche, 2 Kaffee getrunken und 2 Toastbrote (mit Wurst und Käse) und ab dafür. Frankfurt Marathon – Mein Traum vom Sub 3 Marathon weiterlesen

Back on Track

Thomas-Blaufelden-VolkslaufZuerst muss ich mich entschuldigen, dass ich so lange und vor allem so schlagartig einfach gar nichts mehr von mir hören lassen habe. Der Grund hierfür liegt im privaten Bereich. Die Trennung von meiner Frau hatte natürlich einschneidende Veränderungen nach sich gezogen, die meine ganze Kraft und Zeit in Anspruch nahmen. So musste ich leider auf das Bloggen in letzter Zeit verzichten. Immerhin fürs Laufen habe ich noch Zeit gefunden, wenn auch nunmehr nur noch 4 anstatt 7-8 Mal die Woche. Back on Track weiterlesen

Alles auf eine Karte – München Marathon 2014

Muenchen-Marathon-2014-00310km unter 40:00 Min, Halbmarathon unter 1:30h und Marathon unter 3:00h, das sind die Träume eines jeden Läufers. Bei vielen bleiben diese auch immer ein Traum, doch ich konnte mir bereits zwei davon erfüllen. Nur den Marathon unter 3 Stunden zu laufen, war mir in den letzten 3 Jahren als Läufer nicht möglich. Deshalb stand dieses Jahr der Marathon als das große Ziel 2014 fest. Wie bei meinem ersten uns bisher einzigen „offiziellen“ Marathon (2012) sollte es wieder der München Marathon am 12. Oktober sein. Ich habe mir die Sasion also auf den München Marathon ausgerichtet.

Alles war perfekt geplant. Doch ein Plan ist eben nur graue Theorie und weicht allzu oft von der Praxis ab. Das Jahr fing zwar gut an, doch Übertraining, Laufspiel-WM und dann noch Scharlach in den letzten 8 Wochen vor dem München Marathon, machten  Marathonvorbereitung zur Farce. Lediglich ein 35km-Lauf habe in der Vorbereitung hinbekommen. 3 Kilo zu viel auf der Wage und eine verpatzte Generalprobe ließen keine gute Prognose für den München Marathon zu.Trotzdem oder gerade deshalb, wollte ich es wagen den Marathon in unter 3 Stunden anzugehen, denn sollte es mit dem Sub 3h nicht klappen, ist mir egal, was für eine Endzeit dabei raus kommen würde. Es hieß also alles auf eine Karte setzen. Alles auf eine Karte – München Marathon 2014 weiterlesen